×

Erreichbarkeit

F1 Dentalsysteme Nord-West
(0 22 61) 80 74-00
F1 Dentalsysteme Süd-Ost
(0 72 31) 28 01-80
Logo der F1-Dentalssysteme GmbH
Logo der F1-Dentalssysteme GmbH

3D Drucker

Die Einführung von Dental-3D-Druckern wird durch kontinuierliche Innovationen in drei Hauptkategorien vorangetrieben:

Umweltfreundliche Materialien

Materialinnovationen stehen im Mittelpunkt der Einführung von Dental-3D-Druckern. Während die Herstellung von Modellen für viele Praxen von entscheidender Bedeutung ist, ist die Schaffung von zahnärztlichen Geräten, die intraoral platziert werden können, wie Nachtwächter, chirurgische Führungen und digitale Prothesen, entscheidend für die Weiterentwicklung der Rolle dieser Technologie in der Zahnmedizin.

Genauigkeit und Wiederholbarkeit

Genauigkeit und Wiederholbarkeit sind für zahnärztliche 3D-Drucker unerlässlich. Um ein Höchstmaß an Pflege und endgültiger Passform und Verarbeitung zu gewährleisten, ist eine extrem hohe Genauigkeit nicht verhandelbar. Die jüngsten Fortschritte in der Material- und Drucktechnologie haben die Genauigkeit von 3D-Druckern wie SprintRay Pro erhöht.

Produktionsgeschwindigkeit und Skalierbarkeit

Produktionsgeschwindigkeit und Skalierbarkeit Um mit einem geschäftigen Büro Schritt zu halten, sollte ein guter 3D-Zahndrucker schnelle Druckgeschwindigkeiten und einen hohen Gesamtproduktionsdurchsatz bieten. Diese sind ein Faktor für die Größe der Bauplatte und die Lichtabgabetechnologie und sollten nicht übersehen werden.

Umweltfreundliche Materialien

Dental-3D-Drucker erreichten einen Wendepunkt, als biokompatible Materialien für Desktop-Geräte weit verbreitet wurden. Diese FDA-konformen Materialien machten 3D-gedruckte Teile für den intraoralen Gebrauch sicher und boten hervorragende mechanische Eigenschaften, wodurch Desktop-3D-Drucker in Zahnarztpraxen auf der ganzen Welt eingesetzt wurden. Seit der Einführung biokompatibler Materialien für den 3D-Druck in der Zahnmedizin lag der Schwerpunkt auf der Verbesserung der mechanischen Eigenschaften, um intraorale Teile mit hoher Festigkeit und hoher Verschleißfestigkeit bereitzustellen. Da Materialinnovationen von überall her kommen können, ist es wichtig, einen 3D-Drucker zu wählen, der Unterstützung für Materialien von Drittanbietern bietet.


Genauigkeit und Wiederholbarkeit

Eine der zentralen Anforderungen der Dentalherstellung ist eine sehr hohe Genauigkeit und wiederholbare Ergebnisse. Die Herstellung von Modellen und anderen Geräten im Büro zahlt sich nur aus, wenn die Technologie die für Einbauteile erforderlichen engen Toleranzen einhalten kann. Es reicht jedoch nicht aus, wenn ein einzelner Druck genau ist. Die Ergebnisse müssen im Laufe der Zeit leicht repliziert werden können. Obwohl Drucker anhand der Details ihrer zugrunde liegenden Technologien leicht in Kategorien eingeteilt werden können, erzählen diese Kategorien selten die ganze Geschichte. Während viele 3D-Drucker auf dem Markt eine hohe theoretische Genauigkeit bieten, bieten nicht alle Ergebnisse, die über die Zeit wiederholbar sind. Das Markenzeichen eines echten 3D-Zahndruckers ist die hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit. Während die 3D-Drucktechnologie weiter ausgereift ist, liegt der Schwerpunkt auf der Art und Weise, wie Licht in den Baubereich geliefert wird, um genaue, wiederholbare Ergebnisse zu gewährleisten

Produktionsgeschwindigkeit und Skalierbarkeit

Die Produktion von Dentalgeräten am selben und am nächsten Tag ist ein langjähriger Traum der digitalen Zahnmedizin, und zahnärztliche 3D-Drucker haben die Fähigkeit, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Während bestimmte Aspekte der 3D-Drucktechnologie konvergieren, gibt es immer noch einen massiven Unterschied in der Produktionsgeschwindigkeit und Skalierbarkeit. Ein großer Teil dieser Diskrepanzen ist auf die Technologie zurückzuführen, die jedem Druckertyp zugrunde liegt, viele jedoch nicht. Während zahnärztliche 3D-Drucker manchmal nur ein oder zwei Teile gleichzeitig drucken, erfordern viele Fälle die schnelle Herstellung einer großen Anzahl von Teilen. Klare Aligner-Hüllen sind das offensichtliche Highlight, aber auch gestapelte Nachtwächter, chirurgische Führungen und Prothesenbasen erfordern ein großes Druckvolumen. Der Schwerpunkt der Entwicklung in diesem Bereich der Technologie liegt auf der Reduzierung der Druckgeschwindigkeit sowohl für Einzel- als auch für Vollstapel.